Ewigkeitssonntag auf den Friedhöfen

Den Ewigkeitssonntag feierten die Kirchengemeinden Weingartsgreuth und Mühlhausen in diesem Jahr auf ihren Friedhöfen. Zwischen Kreuz und Gräbern und getragen von den Klängen der Posaunenchöre wurde der in diesem Kirchenjahr Verstorbenen aus der Kirchengemeinde gedacht. Für jeden Verstorbenen brannte eine Kerze während des Gottesdienstes. Den Angehörigen aber galt der Zuspruch Jesu: "Selig sind, die da Leid tragen, denn sie sollen getröstet werden." (Mt 5,4)